NAVIGATION
HIER BITTE ANKREUZEN
ADRESSE Kopernikusstraße 19 08371 Glauchau
KONTAKT s.wusowski[at]glauchaucity.de f: +49 174 9353952
Made with Love
#meinglauchau

Weihnachtsausstellung wird verlängert

auf glauchaucity.de die aufregendste Seite der Stadt
hier findet Ihr kommende Veranstaltungen in Glauchau Im folgenden findet Ihr ausgewählte Veranstaltungen in Glauchau, gerne könnt Ihr uns auch Veranstaltungshinweise via E-Mail, oder Facebook zusenden
“Werden Sie Unterstützer von GlauchauCity“
+++ Weihnachtsausstellung „Zwischen Frühstück und Gänsebraten“ bricht Besucherrekord - Ausstellung wird aufgrund großer Nachfrage bis 23. Februar verlängert +++ Die Wahrnehmung der Servicemitarbeiter im Museum hat sich bestätigt: Mit einem Besucherrekord von 2.002 Besuchern im Monat Dezember übertrifft die Weihnachtsausstellung nicht nur alle vorangegangenen Ausstellungen zumJahreswechsel, sondern auch die große Dali-Schau mit einem monatlichen Mittel im Juli 2017 von 1.219 Besuchern.Vor diesem Hintergrund und den auch im Januar anhaltenden Besucherströmen (allein am vergangenen Wochenende 11./12.01. zählte das Museum an die 350 Besucher), wird die Ausstellung noch bis zum 23. Februar 2020, dem Ende derWinterferien, verlängert. Vielleicht ist es gerade das Thema „Weihnachten in der DDR“, das die Generationenverbindet und ein gemeinsames Erinnern ermöglicht. Damit wird das Museum sehr deutlich einer seiner Kernaufgaben als gesellschaftliches Gedächtnis gerecht. In der Ausstellung kann man all die Kleinigkeiten des DDR-Alltags, aber auch derFesttagskultur entdecken, die schon längst in Vergessenheit geraten sind. So hört man die Besucher der Ausstellung oft flüstern „Schau mal dort! ​Weißt du noch...?“.Die Ausstellung „Zwischen Frühstück und Gänsebraten“ wird inhaltlich ergänzt durch die Fotoausstellung „Voll der Osten“, die das Museum anlässlich des 30-jährigen Jubiläums des Mauerfalls seit 9. November 2019 zeigt. In den achtziger Jahren zog Harald Hauswald durch Ost-Berlin und fotografierte, was ihm vor die Linse kam. Er hielt fest, was andere Fotografen übersahen oder für uninteressant hielten: Kleine Szenen des Alltags, einsame und alte Menschen,verliebte junge Pärchen, Rocker, Hooligans und junge Leute, die sich in der Kirche für Frieden und Umweltschutz einsetzten .Öffnungszeiten des MuseumsMittwoch bis Sonntag sowie an Feiertagen: 11:00 bis 17:00 UhrEintritt: 5,- €Ermäßigter Eintritt: 4,- €Kinder bis 16 Jahre: freier EintrittSchwerbehinderte: freier Eintritt
NAVIGATION
ADRESSE Kopernikusstraße 19 08371 Glauchau
KONTAKT s.wusowski[at]glauchaucity.de f:+49 174 935 3952
ANKREUZEN
#meinglauchau

Weihnachtsausstellung

wird verlängert

auf glauchaucity.de die aufregendste Seite der Stadt
“Werden Sie Unterstützer von GlauchauCity“
Von einem nicht abgezäunten Gelände eines Einkaufmarktes in der Waldenburger Straße wurde am 30.12.19 ein Gabelstapler gestohlen. Es handelt sich um einen rot und schwarz lackierten Gabelstapler, Model Linde H 16D-01, Baujahr 2011. Der Schaden wird mit 10.000 Euro beziffert.